Goldelse
Banner

Lenzkirch Regulator

Bitte haben Sie etwas Geduld beim Laden der Seite. Da Sie im Internet die Ware nicht anfassen und begutachten können, möchte ich sie Ihnen mit möglichst aussagekrĂ€ftigen Texten und Bildern beschreiben. Ihre Geduld wird belohnt werden. Lesen Sie die Texte aufmerksam durch, das erspart Ärger und EnttĂ€uschung auf beiden Seiten. Beachten Sie bitte auch die AGB.

Lenzkich Louis Philippe Regulator nuss schwarz 02 ___beschreibung

Absolut rarer antiker Regulator der Uhrenfabrik Lenzkirch im sehr beliebten Louis Philippe Stil. Die Wanduhr ist in Anbetracht ihres Alters, die Uhr ist aus den Jahren 1882 - 1890, ĂŒberdurchschnittlich gut erhalten und wird in diesem guten Zustand nur sehr selten angeboten.

Der Regulator besteht aus Nussbaumholz, mit sehr schönem Furnierbild. Das GehĂ€use wurde kontrastreich mit schön gearbeiteten, ebonisierten  gedrechselten Zierteilen und vier ebonisierten Kapitellen versehen. Einige Profilleisten sind zweifarbig. Sehr schön erhalten sind sind das Zifferblatt und das Pendel, beide sind frei von MĂ€ngeln.

Im Zuge der Restauration wurde das GehĂ€use sanft gereinigt, ohne den originalen Schellack anzurĂŒhren, der sehr gut erhalten ist. Die Uhr ist wohnfertig, es besteht kein Restaurationsbedarf.
 

___uhrwerk

Das Uhrwerk, ein solides Schloßscheiben Uhrwerk, ist nach der Reinigung wieder sehr lauffreudig, der Pendelschwung weit, weil die Uhr gute Lager hat. Werner war der schĂ€rfste Konkurrent von Lenzkirch. Das Uhrwerk lĂ€uft so prĂ€zise, dass es auch kurz vor dem Ablaufen noch sehr genau geht.

Das Werk ist frisch gereinigt,  geölt und fĂŒr die nĂ€chsten 7 bis 10 Jahre wartungsfrei. Sie sollten die Uhrenreinigung nach Ablaufen dieser Zeitspanne im Interesse des Werterhaltes auf keinen Fall versĂ€umen, 10 Jahre stellen die absolute Grenze dar, meine eigenen Uhren werden alle 5 Jahre gewartet.

Eine solche Uhr ist die Krönung Ihrer Wohnungseinrichtung. Sie kaufen bei mir nicht "die Katze im Sack". Meine Uhren werden nicht nur "in Gang gesetzt", damit sie die GewĂ€hrleistungszeit "ĂŒberleben". Nach menschlichem Ermessen fallen fĂŒr die nĂ€chsten 5 - 8 Jahre keinerlei Wartungskosten an.

Lenzkich Louis Philippe Regulator nuss schwarz 03 ___technischedaten

GrĂ¶ĂŸe inkl. aller Aufbauten und Zierteile ca: 90 x 35 x 17 (H x B x T in cm)
Uhrwerk: Vollplatinen Uhrwerk mit Schloßscheibe, Schlag auf Gongspirale, mit SchallverstĂ€rkung. Das Zifferblatt ist aus Emaille, keine BeschĂ€digungen. Rostpendel, Kompensationspendel mit R | A (retard | advanced) Pendellinse, gut erhalten.

___firmengeschichte

Die UrsprĂŒnge der Firma Carl Werner gehen auf die Uhrenpackerei, Eisen- und Kolonialwarenhandlung Nock in Villingen zurĂŒck, in die der aus Dunningen bei Rottweil stammende Schmiedegeselle Carl Werner (*1832, +1890), im Jahr 1861 einheiratete und die Fertigung von SchwarzwĂ€lder Uhren veranlasste.

Schon nach kurzer Zeit wurde die Produktion in ein GebÀude in der Schulgasse verlegt und die SchwarzwÀlder Uhren erhielten auch Federzugwerke. Mit Uhren dieser Sorte beteiligte sich Carl Werner an der Gewerbeausstellung Villingen 1876 und beschÀftigte zu diesem Zeitpunkt 24 Fabrikarbeiter und 16 Heimarbeiter.

Die GebĂ€ude wurden mehrfach durch Anbauten erweitert und ab 1884 hielt auch die Dampfmaschine Einzug. Das Firmenzeichen CW wurde ĂŒbrigens erst 1887 geschĂŒtzt.
Die beiden Söhne Carl und Hermann Werner ĂŒbernahmen nach dem Tode von Carl Werner 1890 die technische und kaufmĂ€nnische Leitung. Sie beschĂ€ftigten im Jahr 1893 etwa 300 Fabrik- und Heimarbeiter, die bis zu 1800 Uhrwerke in der Woche fertigten.

Carl Werner exportierte Uhren aller Art in die USA und England, wo eigene Verkaufsagenturen unterhalten wurden. Auch in Frankreich wurde fĂŒr den Verkauf der Uhren ein Montagewerk errichtet. Hiermit war die Firma Werner nun zum industriellen Uhrenhersteller geworden und zugleich der grĂ¶ĂŸte Arbeitgeber in der Region Villingen und Schwenningen.

Lenzkich Louis Philippe Regulator nuss schwarz 04Zwischen 1891 und 1895 wurde ein FirmengebÀude in Villingen fertiggestellt, dadurch erhielt die Firma Werner einen neuen Stammsitz. Bereits 1899 wurden die GebÀude der ehemaligen Firma Hermann Brauckmann zur GehÀuseschreinerei erworben.

1908 erreichte die Firma Werner den Höhepunkt ihrer Entwicklung, doch im Jahr 1909 wurde das Zweigwerk in Innsbruck geschlossen. Im Februar 1912 wurde das Uhrenlager durch einen Brand vollkommen zerstört, was zu LieferengpĂ€ssen gefĂŒhrt haben dĂŒrfte.

Die VergrĂ¶ĂŸerung der vergangenen Jahre wurde leider zum großen Teil mit Krediten finanziert. Als die Banken die ZurĂŒckzahlung des Kredites verlangten, mußten die BrĂŒder Werner 1913 an Kienzle verkaufen.

Carl Werner-Uhren gehören zu den hochwertigsten Uhren ihrer Zeit. Wie bei Lenzkirch gab es keine Kompromisse bei der Fertigung der Werke. Skelettierte Platinen, wie sie spĂ€ter immer hĂ€ufiger wurden, gab es bei Carl Werner erst, als die BlĂŒtezeit dieser Firma schon fast vorbei war. Sie fanden jedoch nur bei Freischwingern Verwendung.

___preis

Lenzkich Louis Philippe Regulator nuss schwarz 05799,00 €
Die Preise sind abhÀngig vom Ankaufspreis und dem Restaurationsaufwand inkl. Materialkosten und Arbeitszeit. Es gelten immer die tagesaktuellen Preisangaben im Shop!

Im Online Shop bestellen

___pflege

Keine Polituren, nur leichte Abstauben

___zubehoer

Alle meine Uhren kommen mit ausfĂŒhrlicher Pflege- und Bedienungsanleitung, Firmengeschichte, SchlĂŒssel.

___antiquitaeten

Bedenken Sie bitte, dass die Ă€ltesten dieser Uhren ĂŒber 140 Jahre alt sind. Alle AntiquitĂ€ten unterliegen dem natĂŒrlichen Alterungsprozess. Dies kann sich dadurch Ă€ußern, dass Holz verzogen ist, das es Wurmlöcher gibt, oder feinste Haarrisse in ZifferblĂ€ttern. LĂŒnetten oder Pendellinsen können leichte Dellen haben. Diese Dinge muß man hinnehmen, sie mindern nicht den Wert. Alle MĂ€ngel, die die GebrauchsfĂ€higkeit stören oder die Optik negativ beeinflussen, werden beseitigt, sofern das möglich ist. Hier ist aber immer ein Kompromiß zu finden, um den Wert zu erhalten. Überrestaurierte AntiquitĂ€ten besitzen keinen Reiz mehr und sind wertlos.

___antikeuhrwerke

Konstruktive MĂ€ngel der Werke mĂŒssen hingenommen werden, da es nicht zur Aufgabe der Restaurierung gehört, eine AntiquitĂ€t zu verbessern. (Trifft hier nicht zu!)
Zu KonstruktionsmĂ€ngeln zĂ€hlen u. a. ungĂŒnstig geformte Triebstirnseiten, horizontal stehende SpindelrĂ€der sowie große und flache Ölsenkungen und vieles mehr. (Trifft hier nicht zu!)

Lenzkich Louis Philippe Regulator nuss schwarz 06 ___versandkosten

Die Versand- und Verpackungskosten innerhalb Deutschlands betragen auf Grund der GrĂ¶ĂŸe und des Gewichtes 22,50 Euro. Das Glas wird mit Polsterung und Holz gesichert.
Die Lieferung ins europÀische Ausland ist möglich, erfragen Sie den Preis.

Überweisung, Vorkasse, die Abholung ist wegen der Corona Pandemie nicht möglich. Die Uhr wird sehr gut verpackt verschickt.

___artikelstandort

[   ] Berlin (Hauptwerkstatt)
[X] 23730 Neustadt / Ostholstein
[X] Versand

___lieferzeit

Die Lieferzeit betrÀgt bis zu 2 Wochen , da nur abgelaufene Uhren verschickt werden. Kurz vor dem Einpacken wird das Werk noch einmal durchgesehen. Dies ist wegen der angebotenen GewÀhrleistung erforderlich.

___garantie

Wider Erwarten auftretende Reparaturarbeiten am verkauften Uhrwerk innerhalb des ersten Jahres gehen zu meinen Lasten.

Die GewĂ€hrleistung erstreckt sich nicht auf Verschleißteile wie Federn, etc.. Diese Kosten mĂŒssen Sie ĂŒbernehmen. Das Auswechseln ist wĂ€hrend der Garantiezeit kostenlos! Die Versandkosten dazu trĂ€gt der KĂ€ufer.

___ineigenersache

Lenzkich Louis Philippe Regulator nuss schwarz 07Ein automobiler Scheunenfund kann weder am Straßenverkehr teilnehmen, noch wird er Schönheitspreise gewinnen. Ein Dachbodenfund wird erst dann die Zeit zuverlĂ€ssig anzeigen und ein SchmuckstĂŒck Ihrer Wohnung sein, wenn er fachmĂ€nnisch restauriert worden ist. Uhren, die Sie bei mir erwerben, bringen diese QualitĂ€ten mit

Als gewerblicher HĂ€ndler bin ich verpflichtet, nach dem Fernabsatzgesetz eine GewĂ€hrleistung auf ĂŒber 100-jĂ€hrige Uhrwerke zu geben.
Davor drĂŒcke ich mich nicht, indem ich wie einige andere Gewerbliche als Privatperson auftrete.

Der Uhrenkauf soll beiden Parteien Spaß und Freude bereiten. Ihnen als KĂ€ufer sichere ich eine GewĂ€hrleistung von 1 Jahr zu und liefere alle Uhren mit ausfĂŒhrlicher Bedienungsanleitung, vollstĂ€ndig und mit einer Servicenummer fĂŒr NotfĂ€lle aus.

Das bedeutet fĂŒr Sie die Sicherheit, eine Uhr zu erwerben, die nicht nur ihre Aufgabe, die Zeit anzuzeigen, zuverlĂ€ssig erfĂŒllen wird, sondern darĂŒber hinaus eine Wertanlage fĂŒr die Zukunft darstellt.

Copyright 2020 - @ wandel-der-zeit.de
Fotos, Texte, oder Teile davon dĂŒrfen ohne meine Einwilligung nicht verwendet werden.
Alle Rechte vorbehalten!
Bitte lesen Sie auch die DatenschutzerklÀrung