Goldelse
Banner

Wintermantel Miniatur

Bitte haben Sie etwas Geduld beim Laden der Seite. Eine ausfĂŒhrliche Beschreibung erfordert eine ebenso ausfĂŒhrliche Bebilderung. Sie werden nicht enttĂ€uscht sein. Die Aufnahmen wurden mit einer digitalen Spiegelreflex-Vollformatkamera gemacht.

Wintermantel Miniatur Uhr 01 ___beschreibung

Sehr kleine Puppenstubenuhr, die aber auch bei Erwachsenen Kultstatus hat. Der Durchmesser des Zifferblattes betrÀgt nur 6 cm. Das Zifferblatt ist aus Emaille, das GehÀuse aus Plastik.

___uhrwerk

Das Uhrwerk ist ein Miniatur Uhrwerk, das oft auch als Puppenstuben Uhr verkauft wurde. Die Firma Wintermantel ist seit 1881 bekannt fĂŒr diese Miniuhrwerke, die 24 Std. laufen. Das Uhrwerk  lĂ€uft prĂ€zise, absolut zuverlĂ€ssig und genau. Die Uhr besitzt kein Schlagwerk, das in einem so kleinen GehĂ€use auch nicht sonderlich gut klingen wĂŒrde.

___firmengeschichte

Ich zitiere hier stark verkĂŒrzt meinen sehr geschĂ€tzten Ratgeber, Hans-Heinrich Schmid, den Verfasser des “Lexikon der Deutschen Uhrenindustrie”.

Die Uhrenfabrik Wintermantel & Co. wurde 1881 von den Uhrmachern Gerson Wintermantel, Karl und German Kienzler, August Schatz, Joseph Schöpperle und Albert Fehrenbach grĂŒndet. Den Grundstock fĂŒr diese Firma bildete ein großer Teil der Konkursmasse von Michael Bob. Am 2. Februar 1881 konnte die neu gegrĂŒndete Firma ihre WerkrĂ€ume in Triberg beziehen. Heute befindet sich in diesem GebĂ€ude der Verwaltungssitz der Firma Jahresuhren-Fabrik GmbH August Schatz & Söhne.

Der erste Auftrag fĂŒr das Unternehmen kam von B. Rosenfeld aus London der sich im MĂ€rz 1881 in Triberg aufhielt. Gerson Wintermantel und August Schatz konnten Rosenfeld ein Muster vorlegen und somit die ersten 50 Uhren verkaufen.

Wintermantel Miniatur Uhr 02Ende 1881 ĂŒbergab Herr Siedle den sechs Jungunternehmern ein nicht funktionierendes Modell einer Jahresuhr die von dem Erfinder Harder gefertigt wurde. Am 17. MĂ€rz 1882 wurden 12 Muster dieser Jahresuhren zum Preis von 12 Mark ohne SĂ€ulen, Sockel und Glas geliefert. Danach folgten grĂ¶ĂŸere Lieferungen zu 13 Mark pro StĂŒck.

Im Januar 1882 erhielt die Firma einen weiteren Auftrag von Rosenfeld ĂŒber 50 StĂŒck der Miniaturregulatoren. Auch die Firma Pohl Freres & Co. aus Paris bestellte 72 Regulatoren.

1883 verkaufte Harder sein Patent fĂŒr Jahresuhren an de Gruyter in Amsterdam. Daraufhin stellte Wintermantel & Co. die Herstellung von Gewichtsregulatoren ein und fertigte nur noch Jahresuhren fĂŒr de Gruyter, bis Ende 1884 wurden noch bestehende KundenauftrĂ€ge fĂŒr Gewichtsregulatoren ausgefĂŒhrt. Nachdem Ferdinand Arnold Ludwig de Gruyter die Uhrenfabrik Wintermantel & Co. mit der Fertigung dieser Jahresuhren beauftragt hatte, war er auch fĂŒr 10 Jahre stiller Teilhaber dieser Firma.

Jahresuhren-Fabrik AG
Nachdem 1884 der Absatz fĂŒr Jahresuhren drastisch sank, erlĂ€uterte August Schatz dem Herrn de Gruyter bei seinem Besuch in jenem Jahr in Triberg, welche Maschinen notwendig wĂ€ren, um Amerikaneruhren fertigen zu können. Über Heinemann in St. Georgen wurden die benötigten Maschinen und Stanzen fĂŒr die Fertigung des Amerikanerschlagwerks bestellt. Durch die EinfĂŒhrung dieser modernen Fertigungsmethoden gelang es der Firma auf dem Weltmarkt konkurenzfĂ€hig zu werden. Noch 1884 wurde Wintermantel & Co. in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und firmierte seither als Jahresuhren-Fabrik AG.

Wintermantel Miniatur Uhr 031885 wurde mit der Fertigung von Weckern und Gehwerken begonnen, de Gruyter zog sich aus dem Vertrieb der Jahresuhren allmĂ€hlich zurĂŒck und damit war die Jahresuhren-Fabrik AG gezwungen, sich selbst um den Vertrieb der Uhren zu kĂŒmmern. Es gelang der Firma einen Großteil der Produktion an die Firma H. Edwards & Co. in London zu verkaufen. Die Kontakte und GeschĂ€ftsreisen nach London oblagen Anfangs Gerson Wintermantel und Joseph Schöpperle. SpĂ€ter reiste August Schatz zu dem neuen GeschĂ€ftspartner aus England. 1885 gelang es der Jahresuhren-Fabrik AG viele preiswerte Modelle an Jahresuhren, Regulatoren und Weckern auf den Markt zu bringen. August Schatz steigerte sein Typenprogramm kontinuierlich, so dass eine rĂ€umliche Erweiterung der Produktionsanlagen notwendig wurde. 1891 erhielt die Jahresuhren-Fabrik AG vom Großherzog Friedrich von Baden den Titel Hoflieferant.

Jahresuhren-Fabrik GmbH
1897 wurde die Jahresuhren-Fabrik AG in eine GmbH umgewandelt und firmierte seither als Jahresuhren-Fabrik GmbH, Triberg. Die Söhne von August Schatz: August Schatz Junior und Karl Schatz, traten in die Firma ein.

Jahresuhren-Fabrik August Schatz und Söhne GmbH
Nachdem 1923 alle anderen GrĂŒndungsmitglieder aus der Uhrenfabrik ausgeschieden waren, benannte August Schatz die Firma in Jahresuhren-Fabrik GmbH August Schatz und Söhne, Triberg um. Nach dem Tod von August Schatz fĂŒhrten seine beiden Söhne die Firma weiter.

1965: Die Firma Schatz Jahresuhren beschÀftigt 650 Mitarbeiter.
1981: Die Firma Schatz Jahresuhren beschÀftigt 350 Mitarbeiter.
1984: Die Firma Schatz Jahresuhren beschÀftigt 235 Mitarbeiter.
1986: Die Firma Schatz Jahresuhrenfabrik geht in Konkurs.
1987: Die Firma Schatz Jahresuhren wird abgerissen.

In Triberg sollte hier ab 2009 fĂŒr 80 Millionen Euro eine Erlebniswelt im Stadtkern enstehen. Dabei wird aber auch der Wasserfall miteinbezogen, dort wird eine der Schwarzwaldbahn nachempfundene und elektrisch betriebene Miniaturbahn die Besucher entlang des Wasserfalls befördern. Die beiden Hauptinvestoren sind sich nach zwei Jahren Planung nicht einig geworden, welche Kunden sie nach Triberg locken wollen.

___technischedaten

Maße ca.: 12 x 6 x 4 (H x B x T in cm) + unterer Tropfen (5 cm)
Uhrwerk: Vollplatinen, Volltriebe, Graham Hemmung
Zifferblatt: Emaille
Pendel: Messingpendel, justierbar
Laufzeit: 1 Tag
 

Wintermantel Miniatur Uhr 04 ___preis

250,00 €
Die Preise sind abhÀngig vom Ankaufspreis und dem Restaurationsaufwand inkl. Materialkosten und Arbeitszeit. Es gelten immer die tagesaktuellen Preisangaben im Shop!

___versandkosten

Die Kosten betragen einschließlich Verpackung u. Versicherung 12,50 Euro. Unversichert wird nicht verschickt. Das Verschicken an Dritte ist nicht möglich. Eine Selbstabholung ist dem Versand immer vorzuziehen, sofern das möglich ist.

___artikelstandort

[   ] 13156 Berlin (Hauptwerkstatt)
[X] 23730 Neustadt / Ostholstein
[X] Versand

___akzeptiertezahlungsmethoden

Überweisung/Vorkasse, Barzahlung bei Abholung.

___garantie

Wintermantel Miniatur Uhr 05Die Garantie beschrĂ€nkt sich auf das Uhrwerk und dauert 1 Jahr ab Auslieferung. FĂŒr Verschleißteile von antiken Uhrwerken kann allerdings keine Garantie ĂŒbernommen werden.

Sollten Federn brechen oder sonstige Fehler auftreten, die auf Verschleiß zurĂŒckzufĂŒhren sind, werden Ihnen wĂ€hrend der Dauer der Garantie nur die Materialkosten in Rechnung gestellt. EigenmĂ€chtige Eingriffe am Uhrwerk haben das sofortige Erlöschen der Garantie zur Folge.

___pflege

Bei der Uhrenpflege wird leider vieles falsch gemacht. Diese Uhr sollte lediglich mit Staubpinseln gereinigt werden. Man kann sie einmal im Jahr mit einer guten, keine Schichten bildenden Möbelpolitur behandeln.

Diese Politur muß Schellack-geeignet sein und sollte genau nach Herstelleranweisung verwendet werden.

Benutzen Sie bitte keine Billigware aus SupermÀrkten. Meine Kunden haben die besten Erfahrungen mit Clou Glanzpolitur gemacht (nein, ich habe selbst mit der Firma nichts zutun).

___ineigenersache

Als gewerblicher HĂ€ndler bin ich bemĂŒht, Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten.

 

Auch bin ich verpflichtet, nach dem Fernabsatzgesetz eine GewĂ€hrleistung auf ĂŒber 100-jĂ€hrige Uhrwerke zu geben. Davor drĂŒcke ich mich nicht, indem ich wie einige andere Gewerbliche als Privatperson auftrete. Der Uhrenkauf soll beiden Parteien Spaß und Freude bereiten.

Copyright 2020 - @ wandel-der-zeit.de
Fotos, Texte, oder Teile davon dĂŒrfen ohne meine Einwilligung nicht verwendet werden.
Alle Rechte vorbehalten!
Bitte lesen Sie auch die DatenschutzerklÀrung