siegessaeule1
Kontakt

Siegessaule02Kontaktadresse:

Wandel der Zeit
Andreas Winkler,
Hermann-Hesse-Str.64,
13156 Berlin

Achtung!
Da ich völlig alleine arbeite, ist das Telefon nicht ständig besetzt. Es gibt auch Situationen, in denen man nicht ans Telefon gehen kann. Das geht beispielsweise nicht, wenn man gerade ein Uhrwerk zerlegt, zusammensetzt oder mit Schellack arbeitet. Wenn ich in der Holzwerkstatt arbeite, bin ich nur über mein Handy in der Hosentasche zu erreichen. Es gibt dort keinen Festnetzanschluß!

Termine zur Uhrenabgabe müssen vorher vereinbart werden, da ich zwischen Holz- und Uhrenwerkstatt pendele.

Wenn sie mich nicht erreichen, hinterlassen Sie bitte Ihre Nachricht auf dem AB oder schreiben Sie eine Mail mit Ihrer Rückrufnummer und Ihrem Anliegen. Sie werden zurückgerufen!

Anrufe mit unterdrückter Rufnummer werden wegen zahlreicher lästiger Werbeanrufe nicht angenommen!

Telefon tagsüber / Werkstatt:
Mo. - Fr.: 10:00 h - 18:00 h

Festnetz: 030 / 398 79 488
Mobilfunk (bitte nur für akute Notfälle, da Privathandy): 0170 / 346 09 90

Einige Leute meinen, ich würde rund um die Uhr, auch am Wochenende zur Verfügung stehen. Es wird teilweise mitten in der Nacht angerufen oder per Handy gesimst. Auch ich habe abends Feierabend und am Wochenende eine Erholungszeit nötig.

e-mail: post@wandel-der-zeit.de

Da immer wieder Anfragen nach dem Reparationsstatus kommen, deren Beantwortung viel Zeit kostet, einige grundsätzliche Dinge kurz erklärt:

Bearbeitungsdauer von Restaurations- Reparatur- und Wartungsaufträgen

Die Bearbeitung erfolgt in der Reihenfolge der Abgabe und Bestätigung der Kostenvoranschläge anhand deren Nummer, unabhängig von anderen Dingen. Ihre Uhr ist nicht die einzige.

Verbindliche Terminversprechen können nicht gegeben werden, da wir es mit antiken Uhren zu tun haben, von denen einige über Jahrzehnte nicht gewartet wurden. Selbst, wenn dies auf Ihre Uhr nicht zutrifft, betrifft es andere Uhren, die vor Ihrem Auftrag zur Restauration übergeben wurden. Die Problematiken sind vielfältig, denn Uhren werden immer erst abgegeben, wenn sie nicht mehr laufen. Dann haben sich meist gravierende Schäden durch Abnutzung eingestellt, die behoben werden müssen. Der Reihe nach, mit Probelaufzeiten, Uhr für Uhr. Schellackrestaurationen benötigen Trocknungszeiten. Selbst, wenn das für Ihre Uhr nicht zutrifft, betrifft es andere vor Ihrer Uhr abgegebene Aufträge.

Da es keine Ersatzteile zu kaufen gibt, müssen diese angefertigt werden. Für manches müssen Ersatzteilwerke gekauft werden. All dies benötigt Zeit. Zeit benötigt auch das Anpassen von Teilen. Da heißt es Drehen, Feilen, Schleifen, Montieren, Demontieren, Änderungen, Feinjustage, Probeläufe, bis alles wieder ineinandergreift und funktioniert.

Jede Uhr bekommt die gleiche Aufmerksamkeit, der Reihe nach, Uhr für Uhr. Bei Uhren geht nichts schnell, insbesondere bei lange vernachlässigten Uhrwerken. Was man flüchtig macht, muß man erneut machen, denn das Uhrwerk straft einen dafür ab.

Nachfragen beschleunigen nichts, lenken nur ab und die Beantwortung kostet mich Zeit, die ich lieber auf die Uhren verwenden würde.

Da ich Gehäuse und Uhrwerke repariere, habe ich sehr viel zu tun. Ich bekomme Uhren aus ganz Europa zur Restauration. Trotzdem bin ich relativ schnell, wenn man mich in Ruhe meine Arbeit machen lässt. Gedulden Sie sich bitte, bis Sie Bescheid bekommen, daß Ihre Uhr abholbereit ist.

Und auch ich bin gegen Schicksalsschläge, Krankheiten und Ausfallzeiten nicht gefeit.

Fall Sie eine Werteinschätzuing Ihrer Uhr wünschen, senden Sie Fotos und benutzen Sie das Formular im Shop. Diese Nachfragen kosten viel Zeit, die mir an der Bearbeitung meiner Aufträge verloren geht. Es kommen wöchentlich bis zu 100 dieser Nachfragen. Ich kann nicht kostenlos recherchieren und alle Anfragen umsonst beantworten.

Mit freundlichen Grüßen
Andreas Winkler

Copyright © 2017 - Andreas Winkler Berlin
Fotos, Texte, oder Teile davon dürfen ohne meine Einwilligung nicht verwendet werden.
Alle Rechte vorbehalten!