Goldelse
Banner

Wiener Regulator Gebr. Resch

Bitte haben Sie etwas Geduld beim Laden der Seite. Da Sie im Internet die Ware nicht anfassen und begutachten können, möchte ich sie Ihnen mit möglichst aussagekrĂ€ftigen Texten und Bildern beschreiben. Ihre Geduld wird belohnt werden. Lesen Sie bitte die Texte aufmerksam durch, das erspart Ärger und EnttĂ€uschung auf beiden Seiten. Beachten Sie bitte auch die AGB.

Wiener Regulator Gebrueder Resch Sissi v. Oesterreich 03Es ist wiederholt vorgekommen, dass ich meine eigenen Texte und Fotos auf ebay entdeckt habe. Hiermit untersage ich die Benutzung und Weiterverbreitung meiner Texte und Fotos. Spiegelungen in UhrenglÀsern sind fototechnisch bedingt und lassen sich nicht vermeiden.

___beschreibung

Sehr rar, vielleicht ein Unikat: Ein außergewöhnlicher, sehr großer Wiener Regulator aus den WerkstĂ€tten der Österreicher Kaiserlichen Hofuhrmacher, Gebr. Resch. Die Uhr spart nicht mit Extras, angefangen vom einzigartigen Zifferblatt, das das Konterfei der Kaiserin Sissi von Österreich und Königin von Ungarn zeigt. Auch das GehĂ€use ist außergewöhnlich schön. Nicht nur vom Aussehen, auch von der Verarbeitung.

FĂŒr das Regulatoren GehĂ€use wurde ausgesuchtes Eichenholz genommen. Das GehĂ€use ist erstklassig verarbeitet. Diesem Umstand hat es seine heutige VitalitĂ€t zu verdanken. Es finden sich sehr wenig Gebrauchsspuren, der Erhaltungszustand ist exorbitant.

Auch bei den Uhrenteilen wurde nicht gespart. Der Antrieb besteht aus zwei aufwendig ziselierten Gewichten, deren Verzierungen sich in der Pendellinse wiederholen.

___uhrwerk

Das Uhrwerk, ein solides Vollplatinen Uhrwerk, kommt mit Volltrieben und feinsten Zapfen daher. Diesem Umstand ist der geringe Verschleiß nach dieser langen Lebenszeit der Uhr zu verdanken. Das Werk lĂ€uft zuverlĂ€ssig und sehr genau.

FĂŒr den Stundenschlag ist ein Rechenschlagwerk verantwortlich. Das bedeutet fĂŒr Sie, das Einstellen des Schlagwerkes entfĂ€llt. Die Uhr schlĂ€gt immer das, was die Zeiger anzeigen. Der Wiener Regulator Gebrueder Resch Sissi v. Oesterreich 04Schlag erfolgt auf eine dicke Gongspirale, die mit einem massiven TonverstĂ€rker direkt am Werk befestigt ist. Der Klangkörper dient gleichzeitig dazu, ein Verstellen der Hemmung bei einem Transport zu verhindern.

Das Uhrwerk lÀuft so prÀzise, dass es auch kurz vor dem Ablaufen noch sehr genau geht.

Das Werk ist frisch gereinigt, geölt und fĂŒr die nĂ€chsten Jahre wartungsfrei. Sie sollten die Uhrenreinigung nach Ablaufen einer gewissen  Zeitspanne, im Interesse des Werterhaltes und zum Wohle des mechanischen Uhrwerkes, auf keinen Fall versĂ€umen.

Die empfohlenen Wartungsintervalle richten sich nach dem Uhrentyp. Eine Uhr mit geschlossenem GehĂ€use muß nicht so oft gereinigt werden, wie ein Freischwinger. Eine Revision sollte alle 8 - 10 Jahre erfolgen, bei einer Standuhr alle 10 - 15 Jahre. Meine eigenen Uhren werden alle 5 Jahre gereinigt. UnterschĂ€tzen Sie das nicht, es ist sehr wichtig. sie geben ja auch Ihr Auto zur Inspektion. Im Gegensatz zu Uhren hat das Auto aber Ruhezeiten.
Lesen Sie bitte auch hier.

Eine solche Uhr ist die Krönung Ihrer Wohnungseinrichtung. Sie kaufen bei mir nicht "die Katze im Sack". Meine Uhren werden nicht nur "in Gang gesetzt", damit sie die GewĂ€hrleistungs- oder Garantiezeit "ĂŒberleben".

___technischedaten

GehÀuse: Eiche
GrĂ¶ĂŸe (L x B x T in cm): 140 x 47 x 24, inkl. aller Aufbauten und Zierteile
Uhrwerk: Vollplatinen, Volltriebe, Stahlanker Hemmung
Schlagwerk: Rechenschlagwerk, Schlag auf Spirale, Halb- und Stundenschlag
Zifferblatt: 17 cm, Schellack lackiert, sehr gut erhalten, ohne MĂ€ngel
Pendel: Lackierte Holzstange, große ziselierte Pendellinse
Laufdauer ca. 1 Woche

Wiener Regulator Gebrueder Resch Sissi v. Oesterreich 07 ___zubehoer

Alle meine Uhren kommen mit ausfĂŒhrlicher Pflege- und Bedienungsanleitung, Firmengeschichte, SchlĂŒsseln

. ___pflege

staubwedel-straussNiemals Möbelpolituren, weil die meisten Polituren Öle enthalten, die tief ins Holz einziehen und den Schellack beschĂ€digen. Auch mit Wachs versiegelte OberflĂ€chen dĂŒrfen nicht mit Möbelpolituren behandelt werden. Daher bitte nur vorsichtig mit Staubpinsel abstauben, keine direkte Sonnenbestrahlung, nicht in der NĂ€he von Kochdunst anbringen oder aufstellen. Ich selbst benutze dafĂŒr einen Staubwedel aus Straussenfedern, weil dieser auch antistatisch wirkt.

___firmengeschichte

Erste Wiener Pendeluhrenfabrik GebrĂŒder Resch

1862 grĂŒndete der Hofjuwelier Lorentz Resch in Wien, Margaretenstr. 36 eine kleine Uhrenfabrikation.

1870 wurden 80 Mitarbeiter beschĂ€ftigt. 1871 wurde in Ebensee eine neue Uhrenfabrik eröffnet. Nach dem Tod von Lorentz Resch ĂŒbernahmen seine 3 Söhne den Betrieb, der seitdem als:

Kaiserlich-königlich privilegierte Erste Wiener Regulatoren-Fabrik, GebrĂŒder Resch, Ebensee, Oberösterreich, Salzkammergut, firmierte und machten ihn in den 1880er Jahren zur bedeutendsten Uhrenfabrik in Österreich-Ungarn.

Wiener Regulator Gebrueder Resch Sissi v. Oesterreich 081883 wurde der Betrieb in Wien geschlossen. 1885 produzierten 200 Mitarbeiter ca. 12-15.000 Uhren pro Jahr. 1886 ĂŒbernahm der GroßhĂ€ndler Salomon Abeles den Aleinvertrieb der Uhren der Gebr. Resch. Am 27.05.1901 wurde der Betrieb an die Gebr. Junghans AG, Schramberg verkauft. In Folge des 1. Weltkrieges wurde 1920 die Fabrik in Ebensee geschlossen. Der Betrieb ĂŒbersiedelte nach Wien in die Hermanngasse 8, wo er noch 1931, vermutlich als Junghans-Montagebetrieb, tĂ€tig war.

___preis

 1.899,00 € inkl. gĂŒltigem MwSt. Satz
Bitte beachten Sie die tagesaktuellen Preise und Angebote im Shop!

Im Online Shop bestellen

Hier geht es zum Shop
Haben Sie Fragen? Klicken sie hier!

___artikelstandort

[   ] Berlin (Hauptwerkstatt)
[X] 23730 Neustadt / Ostholstein
[X] Versand

___akzeptiertezahlungsmethoden

Überweisung, Vorkasse, Barzahlung bei Abholung gegen Quittung..

___versandkosten

Der versicherte Versand muß wegen der Uhr als Sperrgut erfolgen. Die Versandkosten betragen 45,00 €. Das Glas wird mit Polsterung und Holz gesichert. Die Lieferung ins europĂ€ische Ausland ist möglich, erfragen Sie den Preis. Wiener Regulator Gebrueder Resch Sissi v. Oesterreich 09

___lieferzeit

Alle angebotenen Uhren laufen, bis sie verkauft sind! Die Lieferzeit betrÀgt bis zu 2 Wochen , da nur abgelaufene Uhren verschickt werden. Dies dient der Sicherheit der Werke. Kurz vor dem Einpacken wird das Werk noch einmal durchgesehen. Dies ist wegen der angebotenen Garantie erforderlich.

Wiener Regulator Gebrueder Resch Sissi v. Oesterreich 10 ___garantie

Antike Uhren kaufen die meisten Leute bei AntiquitĂ€tenhĂ€ndlern. Die HĂ€ndler sind aber keine Uhrmacher. Sie kaufen da “wie gesehen”. Bei LadengeschĂ€ften greift auch das Fernabsatzgesetz nicht. Wenn Sie Pech haben, mĂŒssen Sie anschließend zum Restaurator fĂŒr das GehĂ€use und zum Uhrmacher fĂŒr das Werk. Hier nicht! Die Uhren sind restauriert. Weil ich zu dem stehe, was ich mache, erhalten Sie die Garantie, die Sie auf so alte Werke normalerweise nicht bekommen.

Die Garantie ist freiwillig von mir gewÀhrt und kein Recht, das Sie bei so alten AntiquitÀten einklagen können. Sie betrÀgt ein Jahr ab Zustellung, bzw. Abholung durch den KÀufer. Wenn Uhren aber bei mir gelagert werden, weil sie nicht abgeholt werden, lÀuft die Garantiezeit ab dem Tag der Lagerung.

Wider Erwarten auftretende Reparaturarbeiten am verkauften Uhrwerk innerhalb des ersten Jahres gehen zu meinen Lasten. Eine Garantie auf GehÀuse, die Schwankungen der Umwelt, wie Temperaturen, Luftfeuchte, etc. ausgesetzt sind, gibt es nicht.

Die Garantie erstreckt sich nicht auf Verschleißteile wie Federn, etc.. Diese Kosten mĂŒssen Sie ĂŒbernehmen. Das Auswechseln ist wĂ€hrend der Garantiezeit kostenlos! Die Garantie erlischt sofort bei Fehlbedienung der Uhr. Um diese zu vermeiden, gibt es zu jeder Uhr eine Bedienungsanleitung. Bitte lesen sie diese, damit die Tipperei nicht umnsonst war.

Wiener Regulator Gebrueder Resch Sissi v. Oesterreich 13Die Versandkosten im berechtigten Garantiefall trÀgt der KÀufer. Beachten Sie bitte die Bedingungen zur Garantie, auch in meinen AGB.

___antiquitaeten

Bedenken Sie bitte, dass die Ă€ltesten dieser Uhren ĂŒber 140 Jahre alt sind. Alle AntiquitĂ€ten unterliegen dem natĂŒrlichen Alterungsprozess. Dies kann sich dadurch Ă€ußern, dass Holz verzogen ist, das es Wurmlöcher gibt, oder feinste Haarrisse in ZifferblĂ€ttern. LĂŒnetten oder Pendellinsen können leichte Dellen haben. Diese Dinge muß man hinnehmen, sie mindern nicht den Wert. Alle MĂ€ngel, die die GebrauchsfĂ€higkeit stören oder die Optik negativ beeinflussen, werden beseitigt, sofern das möglich ist. Hier ist aber immer ein Kompromiß zu finden, um den Wert zu erhalten. Überrestaurierte AntiquitĂ€ten besitzen keinen Reiz mehr und sind wertlos.

___antikeuhrwerke

Konstruktive MĂ€ngel der Werke mĂŒssen hingenommen werden, da es nicht zur Aufgabe der Restaurierung gehört, eine AntiquitĂ€t zu verbessern. Zu KonstruktionsmĂ€ngeln zĂ€hlen u. a. ungĂŒnstig geformte Triebstirnseiten, horizontal stehende SpindelrĂ€der sowie große und flache Ölsenkungen und vieles mehr.

___ineigenersache

Ein automobiler Scheunenfund kann weder am Straßenverkehr teilnehmen, noch wird er Schönheitspreise gewinnen. Ein Dachbodenfund wird erst dann die Zeit zuverlĂ€ssig anzeigen und ein SchmuckstĂŒck Ihrer Wohnung sein, wenn er fachmĂ€nnisch restauriert worden ist. Uhren, die Sie bei mir erwerben, bringen diese QualitĂ€ten mit.Als gewerblicher HĂ€ndler bin ich verpflichtet, nach dem Fernabsatzgesetz eine GewĂ€hrleistung auf ĂŒber 100-jĂ€hrige Uhrwerke zu geben. Davor drĂŒcke ich mich nicht, indem ich wie einige andere Gewerbliche als Privatperson auftrete. Wiener Regulator Gebrueder Resch Sissi v. Oesterreich 12Der Uhrenkauf soll beiden Parteien Spaß und Freude bereiten. Ihnen als KĂ€ufer sichere ich eine GewĂ€hrleistung von 1 Jahr zu und liefere alle Uhren mit ausfĂŒhrlicher Bedienungsanleitung, vollstĂ€ndig und mit einer Servicenummer fĂŒr NotfĂ€lle aus.

Das bedeutet fĂŒr Sie die Sicherheit, eine Uhr zu erwerben, die nicht nur ihre Aufgabe, die Zeit anzuzeigen, zuverlĂ€ssig erfĂŒllen wird, sondern darĂŒber hinaus eine Wertanlage fĂŒr die Zukunft darstellt.

Copyright 2020 - @ wandel-der-zeit.de
Fotos, Texte, oder Teile davon dĂŒrfen ohne meine Einwilligung nicht verwendet werden.
Alle Rechte vorbehalten!
Bitte lesen Sie auch die DatenschutzerklÀrung