siegessaeule1

Wintermantel Miniatur Regulator

Bitte haben Sie etwas Geduld beim Laden der Seite. Eine ausführliche Beschreibung erfordert eine ebenso ausführliche Bebilderung. Sie werden nicht enttäuscht sein. Die Aufnahmen wurden mit einer digitalen Spiegelreflex-Vollformatkamera gemacht.

Mini Regulator Wintermantel 01Die Farben, die Sie hier sehen, entsprechen exakt der Wirklichkeit. Sofern Ihr Bildschirm korrekt kalibriert ist, sehen Sie auch eine originalgetreue Darstellung.

Die hier angebotenen Uhren werden normalerweise in Antikläden verkauft. Antikhändler sind aber keine Uhrmacher. Den Händlern fehlt es meist sowohl an Sachkenntnis, als auch am technischen Verständnis für komplexe Uhrwerke. Und es gilt “gekauft wie gesehen”. Sie müssen im schlimmsten Fall erst zum Restaurator für das Gehäuse, dann zum Uhrmacher, der das Werk reinigt und nachsieht.

Wenn eine Uhr läuft, heißt das nämlich nicht zwangsläufig, daß es der Uhr gut geht. Viele Uhren laufen nur noch durch die Kraft der Federn und zerraspeln sich fröhlich die Lager. Regelmäßige Uhrenwartung ist genauso notwendig wie die Inspektion an Ihrem Auto.

Bei mir gibt es grundsätzlich nur Uhren mit sauberen, wenn nötig, restaurierten Gehäusen und gereinigten Werken. Außerdem erhalten Sie eine freiwillige Garantie von einem Jahr auf die Lauffähigkeit ohne wenn und aber.

Woanders bekommen Sie “Privatverkauf ohne Rücknahme” oder ”Versand auf eigenes Risiko”! Sehen Sie daher bitte davon ab, zu verhandeln.

Sofern bei einer hier angebotenen Uhr keine Versandoption zu sehen ist, ist sie nicht versandfähig, weil das Risiko der Beschädigung zu groß ist.

_beschreibung

Winziger Miniatur Regulator im Gründerzeitstil, aus Nußbaum. Das genaue Alter der Uhr ist mir nicht bekannt, das Gehäuse ist jedoch definitiv antik. Es hat die gleichen Antikspuren wie normal große 100-jährige Uhrengehäuse, ist aber sauber, nicht restaurationsbedürftig. Alle Gehäuseteile sind original, ich habe mir lediglich erlaubt Wandabstandshalter anzubringen, damit das Gehäuse beim Aufziehen des Werkes nicht an der Wand verrutscht.

_uhrwerk

Mini Regulator Wintermantel 02Das Uhrwerk ist ein Miniatur Uhrwerk, das oft auch als Puppenstuben Uhr verkauft wurde. Die Firma Wintermantel ist seit 1881 bekannt für diese Miniuhrwerke, die 8 Tage laufen. Das Uhrwerk  läuft präzise, absolut zuverlässig und genau. Die Uhr besitzt kein Schlagwerk, das in einem so kleinen Gehäuse auch nicht sonderlich gut klingen würde.

_firmengeschichte

Ich zitiere hier stark verkürzt meinen sehr geschätzten Ratgeber, Hans-Heinrich Schmid, den Verfasser des “Lexikon der Deutschen Uhrenindustrie”.

Die Uhrenfabrik Wintermantel & Co. wurde 1881 von den Uhrmachern Gerson Wintermantel, Karl und German Kienzler, August Schatz, Joseph Schöpperle und Albert Fehrenbach gründet. Den Grundstock für diese Firma bildete ein großer Teil der Konkursmasse von Michael Bob. Am 2. Februar 1881 konnte die neu gegründete Firma ihre Werkräume in Triberg beziehen. Heute befindet sich in diesem Gebäude der Verwaltungssitz der Firma Jahresuhren-Fabrik GmbH August Schatz & Söhne.

Der erste Auftrag für das Unternehmen kam von B. Rosenfeld aus London der sich im März 1881 in Triberg aufhielt. Gerson Wintermantel und August Schatz konnten Rosenfeld ein Muster vorlegen und somit die ersten 50 Uhren verkaufen.

Ende 1881 übergab Herr Siedle den sechs Jungunternehmern ein nicht funktionierendes Modell einer Jahresuhr die von dem Erfinder Harder gefertigt wurde. Am 17. März 1882 wurden 12 Muster dieser Jahresuhren zum Preis von 12 Mark ohne Säulen, Sockel und Glas geliefert. Danach folgten größere Lieferungen zu 13 Mark pro Stück.

Im Januar 1882 erhielt die Firma einen weiteren Auftrag von Rosenfeld über 50 Stück der Miniaturregulatoren. Auch die Firma Pohl Freres & Co. aus Paris bestellte 72 Regulatoren.

Mini Regulator Wintermantel 031883 verkaufte Harder sein Patent für Jahresuhren an de Gruyter in Amsterdam. Daraufhin stellte Wintermantel & Co. die Herstellung von Gewichtsregulatoren ein und fertigte nur noch Jahresuhren für de Gruyter, bis Ende 1884 wurden noch bestehende Kundenaufträge für Gewichtsregulatoren ausgeführt. Nachdem Ferdinand Arnold Ludwig de Gruyter die Uhrenfabrik Wintermantel & Co. mit der Fertigung dieser Jahresuhren beauftragt hatte, war er auch für 10 Jahre stiller Teilhaber dieser Firma.

Jahresuhren-Fabrik AG
Nachdem 1884 der Absatz für Jahresuhren drastisch sank, erläuterte August Schatz dem Herrn de Gruyter bei seinem Besuch in jenem Jahr in Triberg, welche Maschinen notwendig wären, um Amerikaneruhren fertigen zu können. Über Heinemann in St. Georgen wurden die benötigten Maschinen und Stanzen für die Fertigung des Amerikanerschlagwerks bestellt. Durch die Einführung dieser modernen Fertigungsmethoden gelang es der Firma auf dem Weltmarkt konkurenzfähig zu werden. Noch 1884 wurde Wintermantel & Co. in eine Aktiengesellschaft umgewandelt und firmierte seither als Jahresuhren-Fabrik AG.

1885 wurde mit der Fertigung von Weckern und Gehwerken begonnen, de Gruyter zog sich aus dem Vertrieb der Jahresuhren allmählich zurück und damit war die Jahresuhren-Fabrik AG gezwungen, sich selbst um den Vertrieb der Uhren zu kümmern. Es gelang der Firma einen Großteil der Produktion an die Firma H. Edwards & Co. in London zu verkaufen. Die Kontakte und Geschäftsreisen nach London oblagen Anfangs Gerson Wintermantel und Joseph Schöpperle. Später reiste August Schatz zu dem neuen Geschäftspartner aus England. 1885 gelang es der Jahresuhren-Fabrik AG viele preiswerte Modelle an Jahresuhren, Regulatoren und Weckern auf den Markt zu bringen. August Schatz steigerte sein Typenprogramm kontinuierlich, so daß eine räumliche Erweiterung der Produktionsanlagen notwendig wurde. 1891 erhielt die Jahresuhren-Fabrik AG vom Großherzog Friedrich von Baden den Titel Hoflieferant.

Jahresuhren-Fabrik GmbH
1897 wurde die Jahresuhren-Fabrik AG in eine GmbH umgewandelt und firmierte seither als Jahresuhren-Fabrik GmbH, Triberg. Die Söhne von August Schatz: August Schatz Junior und Karl Schatz, traten in die Firma ein.

Mini Regulator Wintermantel 04Jahresuhren-Fabrik August Schatz und Söhne GmbH
Nachdem 1923 alle anderen Gründungsmitglieder aus der Uhrenfabrik ausgeschieden waren, benannte August Schatz die Firma in Jahresuhren-Fabrik GmbH August Schatz und Söhne, Triberg um. Nach dem Tod von August Schatz führten seine beiden Söhne die Firma weiter.

1965: Die Firma Schatz Jahresuhren beschäftigt 650 Mitarbeiter.
1981: Die Firma Schatz Jahresuhren beschäftigt 350 Mitarbeiter.
1984: Die Firma Schatz Jahresuhren beschäftigt 235 Mitarbeiter.
1986: Die Firma Schatz Jahresuhrenfabrik geht in Konkurs.
1987: Die Firma Schatz Jahresuhren wird abgerissen.

In Triberg sollte hier ab 2009 für 80 Millionen Euro eine Erlebniswelt im Stadtkern enstehen. Dabei wird aber auch der Wasserfall miteinbezogen, dort wird eine der Schwarzwaldbahn nachempfundene und elektrisch betriebene Miniaturbahn die Besucher entlang des Wasserfalls befördern. Die beiden Hauptinvestoren sind sich nach zwei Jahren Planung nicht einig geworden, welche Kunden sie nach Triberg locken wollen.

_techdat

Maße ca.: 55 x 21 x 11 (H x B x T in cm) inkl. Aufbauten
Uhrwerk: Vollplatinen, Volltriebe, Graham Hemmung
Zifferblatt: Emaille
Pendel: Messingpendel, justierbar
Laufzeit: Etwa 8 Tage
 

____preis

499,00 €

_versand

Die Kosten betragen einschließlich Verpackung u. Versicherung 12,50 Euro. Unversichert wird nicht verschickt. Das Verschicken an Dritte ist nicht möglich. Eine Selbstabholung ist dem Versand immer vorzuziehen, sofern das möglich ist.

Mini Regulator Wintermantel 05 _zahlung

Überweisung/Vorkasse, Barzahlung bei Abholung.

_garantie

Die Garantie beschränkt sich auf das Uhrwerk und dauert 1 Jahr ab Auslieferung. Für Verschleißteile von antiken Uhrwerken kann allerdings keine Garantie übernommen werden.

Sollten Federn brechen oder sonstige Fehler auftreten, die auf Verschleiß zurückzuführen sind, werden Ihnen während der Dauer der Garantie nur die Materialkosten in Rechnung gestellt. Eigenmächtige Eingriffe am Uhrwerk haben das sofortige Erlöschen der Garantie zur Folge.

_pflege

Bei der Uhrenpflege wird leider vieles falsch gemacht. Diese Uhr sollte lediglich mit Staubpinseln gereinigt werden. Man kann sie einmal im Jahr mit einer guten, keine Schichten bildenden Möbelpolitur behandeln. Diese Politur muß Schellack-geeignet sein und sollte genau nach Herstelleranweisung verwendet werden. Benutzen Sie bitte keine Billigware aus Supermärkten. Meine Kunden haben die besten Erfahrungen mit Clou Glanzpolitur gemacht (nein, ich habe selbst mit der Firma nichts zutun).

 

_ineigenersache

Als gewerblicher Händler bin ich bemüht, Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Auch bin ich verpflichtet, nach dem Fernabsatzgesetz eine Gewährleistung auf über 100-jährige Uhrwerke zu geben. Davor drücke ich mich nicht, indem ich wie einige andere Gewerbliche als Privatperson auftrete. Der Uhrenkauf soll beiden Parteien Spaß und Freude bereiten.

Alle Angaben ohne Gewähr - Copyright © 2017 - Andreas Winkler Berlin
Fotos, Texte, oder Teile davon dürfen ohne meine Einwilligung nicht verwendet werden. Alle Rechte vorbehalten!