siegessaeule1

Balkonfreischwinger, Gustav Becker, 1895

Bitte haben Sie etwas Geduld beim Laden der Seite. Da Sie im Internet die Ware nicht anfassen und begutachten können, möchte ich sie Ihnen mit möglichst aussagekräftigen Texten und Bildern beschreiben. Ihre Geduld wird belohnt werden. Beachten Sie bitte auch meine AGB.

Gustav Becker Balkonfreischwinger 01 _beschreibung

Sehr imposanter, riesiger Balkonfreischwinger von Gustav Becker, 1895 - 1900, in exorbitantem Erhaltungszustand. Selten sind antike Uhren in dem Alter so gut erhalten. Dies ist ein Zeichen für die lebenslange Wertschätzung der Uhr durch die früheren Besitzer. So wie das Gehäuse gepflegt wurde, wurden auch die Reinigungsintervalle eingehalten. Dadurch befindet sich auch das Werk in sehr gutem Zustand. Die Uhr sieht nicht nur eindrucksvoll aus, sie schlägt auch sehr tief auf einen Doppelgong mit Klangverstärker.

_uhrwerk

Das Uhrwerk ist ein solide gearbeitetes Vollplatinen Uhrwerk mit Rechenschlagwerk. Es stammt aus der Uhrenfabrik Gustav Becker in Freiburg, Schlesien und geht sehr genau.

Das Uhrwerk wurde eingehend überprüft, gereinigt und neu eingestellt. Der Schlag erfolgt halbstündlich auf eine Gongspirale. Der Ton ist auf Grund des großen Resonanzkörpers aus Vollholz warm und tief, nicht hell und blechern.

Sie kaufen hier nicht die “Katze im Sack” mit unübersehbaren Folgekosten, sondern eine Wanduhr mit dem dazugehörenden Service, der Ihnen auch nach der Abwicklung zur Verfügung steht.

Mit der Uhr wird eine Bedienungsanleitung ausgeliefert, mit der Sie die Uhr auch ohne Probleme in Betrieb nehmen können, auch wenn Sie nichts von antiken Uhren verstehen. Auf diese Uhr erhalten Sie eine freiwillige Garantie von 1 Jahr.

_firmengeschichte

Ich zitiere hier stark verkürzt ein paar Sätze meines sehr geschätzten Ratgebers Hans-Heinrich Schmid, Verfasser des “Lexikon der Deutschen Uhrenindustrie”.

Gustav Becker Balkonfreischwinger 02 ___Gustav_Becker

Im Jahre 1847 gründete Gustav Becker in Freiburg/Sohl. ein Uhrengeschäft. Bereits 1850 begann er, Regulatoren herzustellen. Und schon 1852 zeigte er die Uhren auf der Industrieausstellung in Breslau.

1854 erhielt er von der Postverwaltung den Auftrag, Regulatoren als Bürouhren zu liefern. So stieg die Produktion schnell an.

Einige Zahlen:

  • 1863 die 10.000ste Uhr,
  • 1867 die 25.000ste Uhr,
  • 1873 die 75.000ste Uhr,
  • 1875 die 100.000ste Uhr,
  • 1881 die 300.000ste Uhr,
  • 1885 wurde die 500.000ste Uhr Reichskanzler Bismarck verehrt,
  • am 15.5.1887 die 750.000ste Uhr,
  • und 1892 wurde die millionste Uhr hergestellt.
  • 1885 übernahm sein Sohn Paul Albert Becker (* 1850, + 5.4.1923) die Führung des Unternehmens. 1890 gründete er ein Zweigwerk in Böhmen.

Wie in Glashütte hatten auch in Freiburg und der näheren Umgebung Mitarbeiter aus den Becker Betrieben eigene Firmen gegründet, um Uhren herzustellen.

Im Laufe der Jahre entstand ein heftiger Konkurrenzkampf, der die Existenz aller Unternehmen bedrohte. So kam es 1898 zu Verhandlungen. Die Betriebe gründeten eine Aktiengesellschaft unter dem Namen: Vereinigte Uhrenfabriken Aktiengesellschaft, vormals Gustav Becker (VFU-AG) mit 2,7 Mio RM Kapital.

Als es 1925/26 zu schweren wirtschaftlichen Verlusten kam, wurde 1926 eine Interessengemeinschaft zwischen der Firma Junghans, der Hamburg-Amerikanischen Uhrenfabrik (HAU, Pfeilkreuz) und den Vereinigten Freiburger Uhrenfabriken gegründet.

Gustav Becker Balkonfreischwinger 03Diese drei Firmen signierten allerdings ihre Uhren nach wie vor mit ihrem eigenen Markenzeichen. Am 1.7.1930 kam es dann zur Fusionierung unter dem neuen Namen Uhrenfabriken Gebrüder Junghans AG.

Aber auch diese Maßnahme bedeutete keine Rettung mehr. In dem Krisenjahr 1932 mußte Junghans die Freiburger Betriebe ganz schließen.

_techdat

Grösse gesamt ca: 125 x 50 x 24 (H x B x T)
Seriennummer: 1.658.890
Zifferblatt: Ohne Makel. Emaille
Wartung: Werk zerlegt, Teile gereinigt, Zapfen poliert, nächste Wartung in 8 Jahren.

____preis

1.299,00 €

_pflege

  • nur an ordentlich befestigten Schraubhaken mit Dübel hängen
  • nur Abstauben, kein feuchtes Abwischen!
  • keine direkte Sonneneinstrahlung und
  • kein Anbringen neben Öfen, Kaminen, etc!
  • bitte nicht in Küchen hängen!

 

 

_zubehoer

Ausführliche Pflege- und Bedienungsanleitung, Schlüssel.

_versand

Gustav Becker Balkonfreischwinger 04Die Uhr sollte möglichst nicht verschickt werden. Dennoch: Eine solche Uhr verlangt eine sachgemäße Verpackung. Diese ist mit Überlegung, Sorgfalt und einigem Zeitaufwand vorzunehmen. Ich restauriere und baue keine Uhren, um sie dann durch den Versand beschädigen zu lassen.

Die Post verlangt ein angemessenes Maß an Dämmstoffen und Füllmaterial, sonst verweigert sie die Haftung zum Beispiel bei Glasbruch. Versand und Verpackungskosten innerhalb Deutschlands betragen auf Grund der Größe und des Gewichtes 32,50 Euro.

Unversichert wird nicht verschickt. Die Ware wird grundsätzlich versichert verschickt, beim Einpacken überzeugen wir uns zu zweit davon, daß alles in Ordnung ist und die Ware sachgerecht verpackt auf die Reise geht. Die Verpackung jeder Uhr wird fotografiert.

_zahlung

Überweisung, Vorkasse, Barzahlung bei Abholung. Sie erhalten nach dem Kauf eine Rechnung mit ausgewiesener Mehrwertsteuer und allen relevanten Daten zur Bezahlung. Die Uhren müssen bei “Barzahlung bei Abholung” innerhalb 7 Tagen abgeholt werden. Wenn das nicht sofort möglich ist, muß der Betrag nach 7 Tagen überwiesen werden.

_lieferzeit

Die hier angebotenen Uhren sind frisch gereinigt und aufgezogen. Die Lieferung ist aus Sicherheitsgründen erst nach Ablauf des Uhrwerkes möglich.

_garantie

Wider Erwarten auftretende Reparaturarbeiten am verkauften Uhrwerk innerhalb des ersten Jahres gehen zu meinen Lasten.

Gustav Becker Balkonfreischwinger 05
Die Garantie beträgt 1 Jahr. Die Garantie erstreckt sich nicht auf Verschleißteile wie Federn, etc.. Diese Kosten müssen Sie übernehmen. Das Auswechseln ist während der Garantiezeit kostenlos!

Im Garantiefall ist immer die gesamte Uhr einzuschicken. Ein Uhrwerk allein kann nicht so verpackt werden, daß es sich nicht verstellt.

Eigenmächtige Reparaturversuche am Uhrwerk oder Maßnahmen am Gehäuse ohne mein ausdrückliches Einverständnis führen zum sofortigen Verlust aller Ansprüche.

Dies gilt auch für Eingriffe am Gehäuse wie das Festkleben von Aufsätzen, Zapfen, etc..

_ineigenersache

Als gewerblicher Händler bin ich bemüht, Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Auch bin ich verpflichtet, nach dem Fernabsatzgesetz eine Gewährleistung auf über 100-jährige Uhrwerke zu geben. Davor drücke ich mich nicht, indem ich wie einige andere Gewerbliche als Privatperson auftrete. Der Uhrenkauf soll beiden Parteien Spaß und Freude bereiten.

Copyright © 2019 - Andreas Winkler Berlin
Fotos, Texte, oder Teile davon dürfen ohne meine Einwilligung nicht verwendet werden.
Alle Rechte vorbehalten!
Bitte lesen Sie auch die Datenschutzerklärung